Kategorien
3b HSU 3b Schulleben

Feuer!

Was wir übers Feuer wissen und gelernt haben

Hier fassen die Kinder das für sie Wesentliche zusammen, nachdem sie sich von zu Hause aus mit dem Forscherthema „Rund ums Feuer“ beschäftigt haben (Klasse 3b):

FEUER UND FLAMME IN HSU von Paul R.

Der Höhlenmensch Ericus fand das Feuer, als ein Blitz in einen Baum einschlug.

Die Steinzeitmenschen benutzten Feuersteine. Mit den entstehenden Funken und trockenem Material entstand Feuer.

Die Höhlenmenschen konnten damit kochen und schützten sich so auch vor wilden Tieren. Außerdem hielt es warm und erzeugte Licht.

Feuer braucht Stroh, Holz und Anzünder zum Brennen.

(Wikipedia)

Wärmelieferant: Sonne, Feuerzeug, Blitz

Sauerstoff: Luft

Brennstoff: Kohle, Holz, Öl

Um einen Brand zu löschen, muss man dem Feuer den Sauerstoff entziehen. Dies macht man, in dem man zum Beispiel Erde darauf gibt oder eine Löschdecke benutzt.

Folgende Löschmittel kann man auch noch verwenden: Feuerlöscher, Wasser und Sand.

Es gibt drei verschiedene Feuerwehrarten: Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr und Werksfeuerwehr.

Berufswehrwehr: Die Feuerwehrleute machen das hauptberuflich und bekommen ihr Geld vom Staat.

Freiw. Feuerwehr: Die Feuerwehrleute machen das ehrenamtlich und bekommen kein Geld.

Werksfeuerwehr: Diese Feuerwehr ist meist auf Flughäfen und in größeren Betrieben.

Folgende Aufgaben hat die Feuerwehr:

Was ich über das Feuer gelernt habe von Joah

Das Feuer wurde in der Steinzeit durch einen Blitzeinschlag zufällig entdeckt, im Laufe der Zeit haben die Menschen gelernt es selbst zu entfachen z.B. mit Feuersteinen. Die Menschen nutzten das Feuer um Nahrung zu kochen, um sich zu wärmen, um Licht zu haben und um sich vor wilden Tieren zu schützen.

Feuer braucht 3 wichtige Dinge um brennen zu können:

Brennstroffe sind zum Beispiel:

Gas

Papier/Pappe

Holz

Öl

Zudem gibt es Dinge die nicht brennen und welche die schmelzen. Eine Tasse oder eine Münze können nicht brennen, ein Strohhalm brennt auch nicht, er schmilzt jedoch.

Um ein Feuer zu löschen, muss man diesem den Sauerstoff entziehen, indem man es z.B. mit Wasser oder Sand überschüttet.

Ich habe auch gelernt, wie ich mich in einem Brandfall verhalten soll:

Ich bewahre Ruhe.

Bei starkem Rauch krieche ich auf den Boden.

Ich schließe die Fenster und Türen.

Ich schaue welche Fluchtwege es gibt.

Ich wähle den Notruf: 112.

Wenn ich den Notruf gewählt habe, sind folgende Angaben sehr wichtig:

Wer ruft an?

Wo ist das Feuer ausgebrochen?

Was genau brennt?

Gibt es Verletzte?

Und ich warte auf Rückfragen.

Es gibt auch verschiedene Arten von Feuerwehren, es gibt die…

Berufsfeuerwehr

Werksfeuerwehr

Freiwillige Feuerwehr

Nicht jede Feuerwehr wird für ihre Arbeit bezahlt. Die freiwillige Feuerwehr bekommt keine Bezahlung. Das ist aber für die Männer und Frauen nicht schlimm, denn sie machen das gerne, um für ihre Mitmenschen da zu sein und ihnen zu helfen.

Die Feuerwehr ist nicht nur zum Löschen von Feuer da, sondern auch zum Retten, Bergen und Schützen der Menschen und Tiere.

Sie retten und bergen Hunde, die in einem heißen Auto eingesperrt sind.

Feuer ist wirklich ein sehr interessantes und umfangreiches Thema.

Was ich über Feuer gelernt habe von Valentina

29.Januar 2021

Ich habe in HSU viel über das Thema Feuer gelernt: Wie ich mich bei Feuer verhalten muss, was ich machen muss, wenn es brennt, oder wie ich das Feuer löschen muss. Auch weiß ich jetzt, dass es verschiedene Feuerwehrarten gibt und wie die Nummer im Notfall heißt. Es war sehr spannend und sehr gut von der Lehrerin erklärt.

HSU brachte Feuer und Flamme zu mir nach Haus von Antonela

29.1.2021

Das Wichtigste beim Feuer ist, dass man weiß, welche Notrufnummer zu wählen ist, wenn etwas beim Feuermachen schiefgeht. Feuerwehr : 112

Ich habe gelernt, wie man mit Feuer umgeht. Feuer ist gefährlich und man spielt nicht damit. Feuer ist lebenswichtig für Menschen und Tiere. Feuer spendet uns Wärme und Licht, doch manchmal beschützt es uns auch vor gefährlichen Tieren wie z.B. wenn man im Wald unterwegs ist. Feuer machen ist einfach, aber man muss wissen, wie man es löscht.

Feuer löschen: Sand, Schaum, Löschdecken und Löschpulver

Damit das Feuer sich nicht weiter verbreitet, darf es keinen Sauerstoff, keinen Wärmelieferanten und keinen Brennstoff bekommen.

Ich habe gelernt, dass es Unterschiede gibt, wenn man gleiche Teelichter in unterschiedliche Gläsern stellt. Das Teelicht im größten Glas hat am längsten gebrannt, weil es mehr Sauerstoff hatte.

Mir hat das Thema Feuer im Homeschooling gefallen, weil es Videos dazu gab und es spannend war.

Auch daheim bin ich Feuer und Flamme in HSU von Mia

Im HSU-Unterricht habe ich viele wichtige Dinge über Feuer gelernt. Wie Feuer entstehen kann und dass es zum Brennen Brennstoff, Sauerstoff und einen Wärmelieferanten braucht.

Dann haben wir noch gelernt, wie man Feuer löschen kann. Es gibt verschiedene Löschmittel, z.B. Feuerlöscher, Sand, Wasser, Löschdecke.

Außerdem habe ich etwas über die Feuerwehr gelernt und das Wichtigste ist ja die Notrufnummer 112.

Die Experimente haben mir super gefallen. Das Zuschauen bei dem Experiment: „Was brennt, was brennt nicht?“ hat mit am meisten Spaß gemacht.

Ich hoffe, das nächste Thema wird auch so schön.

LG Mia

FEUER IM HOMESCHOOLING von Daniel

FEUER ODER FLAMME? ODER EHER DAS FLÄMMCHEN!

Einen Beitrag über Feuer zu schreiben? Da flammte mein Feuer auf!

Zuhause zu lernen war sehr leicht, dennoch habe ich viele Fragen beantwortet.

Was habe ich gelernt? Das Feuer wurde von Hölenmensch Ericus entdeckt, er sah, wie ein Blitz in einen Baum einschlug. Um Feuer herstellen zu können, braucht man drei Komponenten namens:

Sauerstoff, Brennstoff und Wärmelieferant.

Um Feuer zu löschen, braucht man Wasser, einen Feuerlöscher, Sand, Erde oder eine Löschdecke.

Beim einem Experiment war sehr interessant, welche Materialien brennen und welche nicht.

Wie ich mich verhalten soll, wenn es brennt? Na da, rufe ich ganz schnell die Feuerwehr! Da brauche ich aber die 5 W-Fragen (Wer hat den Notruf abgezetzt?, Wo ist es passiert?, Was ist passiert?, Wie viele Verletzte es gibt? und Warten auf Rückruf.

Es gibt drei verschiedene Arten von Feuerwehr, Sie heißen: Berufs-, Freiwillige und Werksfeuerwehr. Sie haben tolle Aufgaben namens:

Retten, Löschen, Schützen und Bergen.

Was fand ich besonders spanned?: Ich fand das Feuerquiz Rätsel im Internet am schönsten! Das hat mir mega Spaß gemacht!

Was wusste ich noch nicht?: Ich wusste nicht, dass man mit Erde Feuer löschen kann. Dass man bei viel Rauch am Boden krabbeln soll. Dass es so viele Feuerwehrarten gibt und das Entstehen von Feuer.

Wie mir das Thema Feuer im Homeschooling gefallen hat?: Mir hat es sehr gut gefallen! Es ist eines meiner Lieblings Fächer und die habe ich immer als erstes gemacht…

Zu Hause zu experimentieren war eine große Sache: Wie welche Kerze am schnellsten ausgeht!

Das alles war eine große Herausforderung!

Daniel B.

Alles Feuer oder was? von Lewis
Bildergebnis für bilder feuer

Was habe ich über Feuer gelernt?

Wie das Feuer entstand und die Steinzeitmenschen das Feuer entdeckten: und zwar hat der kleine Junge Ericus gesehen, als er sich beim Versteckspielen so gut versteckte, dass es blitzt und der Blitz auf einen Baum einschlug und dann der Baum gebrannt hatte. Von dem Baum fiel ein Ast, der brannte, und den nahm der kleine Ericus zu seinen Eltern und zeigte das Feuer allen Höhlenmenschen.

Welche Gegenstände brennen und welche nicht, z. B. dachte ich, dass auch Nudeln brennen, aber da habe ich falsch gedacht, denn Nudeln brennen nicht. „Hätte ich nie gedacht!“

Wie ich Feuer löschen kann, z. B. wenn man den Sauerstoff wegnimmt, brennt das Feuer nicht mehr. Es gibt auch verschiedene Löschmittel, nicht nur Wasser, z. B. auch Sand.

Ich habe auch gelernt, wie man sich im Brandfall verhalten muss, hätte nie gedacht, dass es hilft, wenn man auf dem Boden kriecht, so kann man sich vor starkem Rauch schützen.

Und ganz viel über die Feuerwehr, es gibt 3 verschiedene Arten der Feuerwerhr und ganz cool finde ich, dass man auch als Feuerwehrmann arbeiten und Geld verdienen kann.

Was fand ich spannend?

Wie der kleine Ericus das Feuer entdeckte und ich fand das Video mit dem Versuch der Kerzen sehr spannend, als die erste Kerze ausging, da sie keinen Sauerstoff mehr hatte und das Glas das Feuer erstickt hatte.

Was wusste ich nicht?

Ich wusste noch nicht, wie ein Lupe oder ein Glas einen Waldbrand verursachen kann, es ist sehr gefährlich, denn die Sonnenstrahlen können mit der Lupe oder einem Glas einen Waldbrand verursachen. Und gerade im Wald kann sich das Feuer ganz schnell und weit verbreiten. „Ich werde niemals ein Glas oder auch eine Lupe im Wald liegen lassen!“

Feuer und Flamme beim Home Schooling von Isabell

Ich habe gelernt, dass es 3 verschiedene Arten von Feuerwehr gibt:

  • Berufsfeuerwehr
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Werksfeuerwehr

Ich war überrascht, dass man Feuerwehrmann als richtigen Beruf machen und damit Geld verdienen kann. Die Feuerwehr hat nicht nur die Aufgaben Feuer zu löschen, sondern auch zu bergen, retten und zu schützen.

Wenn man einmal Hilfe braucht von der Feuerwehr, muss man am Telefon die 112 wählen.

Ich habe schon einmal miterlebt, wie es bei meiner Freundin angefangen hat zu brennen. Da hab ich schnell den Papa von meiner Freundin gerufen und er hat das Feuer gelöscht.

Wie entsteht Feuer?

Verbrennungsdreieck – Wikipedia
Bild: Wikipedia

Feuer braucht 3 Sachen zum Entzünden: Wärmelieferant, Brennstoff

und Sauerstoff. Wenn man dem Feuer Sauerstoff wegnimmt, kann das Feuer sich nicht mehr ausbreiten.

Die Steinzeitmenschen haben das Feuer durch Zufall entdeckt. Ein Blitz ist eingeschlagen und hat das Feuer entzündet. Später schlugen die Menschen Steine gegeneinander, damit Funken entstehen und somit auch ein Feuer zum Kochen.

Das Thema Feuer hat mir in den letzten Wochen sehr gut gefallen. Ich habe viel gelernt und meine Aufgaben mit Spaß und Schnelligkeit erledigt. Ich fand auch toll, die Regeln beim Umgang mit Feuer zu lernen und einen Führerschein hierfür zu machen.

Auch daheim bin ich Feuer und Flamme in HSU von Nina

In HSU haben wir Mitte Januar 2021 das Thema Feuer durchgenommen. Der Höhlenmensch Ericus entdeckte: wenn der Blitz einschlägt, entsteht Feuer. In der Steinzeit schlugen die Menschen zwei Feuersteine gegeneinander, dabei fliegen Funken auf Stroh und Feuer entsteht. Es gibt auch Vorteile für die Urmenschen. Sie konnten rohes Fleisch kochen, Lagerfeuer schützt vor gefährlichen Tieren. Lagerfeuer gibt Wärme und Licht.

Damit Feuer brennen kann, braucht es drei wichtige Dinge und diese sind Brennstoff, Sauerstoff und Wärmelieferanten. Dazu gehören Holz, Papier, Luft, Gas, Kohle, Streichhölzer, Feuerzeug und Sonne.

Auch ein kleines Experiment, welche Kerze länger brennt, haben wir uns angeschaut. Wir haben drei Kerzen angezündet und darüber drei unterschiedliche große Gläser gestellt. Welche Kerze ging als erstes aus? Natürlich wurde mir gleich klar: je größer das Glas, desto länger brennt die Kerze. Denn eine Kerze braucht ja Sauerstoff zum Brennen.

Auch wurde uns gelernt, wie man ein Feuer löschen kann. Mann kann ein Feuer löschen mit Wasser, einem Feuerlöscher, einer Decke oder sogar durch Auspusten. Viele unterschiedliche Materialien haben wir untersucht, ob sie brennen oder schmelzen. Hier einige Beispiele für Brennen: Pappe, Holz, Taschentuch, Stoff usw.

Ein paar Beispiele für Schmelzen: Frischhaltefolie, Strohhalm usw.

Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist auch, wie ich mich in einem Brandfall verhalten soll. Dass ich immer einen Notruf wählen muss: 112. Dass ich alle Fenster und Türen geschlossen halten soll. Immer Ruhe bewahren. Mich immer in Sicherheit bringen soll, z.B. das Haus verlassen.

Es gibt auch drei unterschiedliche Feuerwehren. Berufsfeuerwehr, Werksfeuerwehr oder die freiwillige Feuerwehr. Hier in Viereth gibt es eine Freiwillige Feuerwehr. Das heißt, alle Menschen, die in der Feuerwehr sind, machen es ehrenamtlich. Eine Feuerwehr hat auch sehr viele Aufgaben: Retten, Löschen, Schützen und Bergen. Das Thema hat mir sehr große Freude gemacht und ich weiß jetzt sehr viel über Feuer.

Kategorien
3b

Lernspiele zur Wiederholung

Für Mittwoch, 20.01.:

Für Dienstag, 19.01.:

Für Donnerstag, 14.01.:

Für Montag, 18.01.:

Für Donnerstag, 21.01.

Übungen zu Mathe:

Die zweite Aufgabe ist hier, wird aber nur im Browser „Chrome“ sichtbar:

Kategorien
3b Schulleben

Spannende Mathespiele

Wir haben für euch verschiedene Mathe-Computerspiele auf https://mathplayground.com getestet. Hier sind die Lieblingsspiele der Klasse 3b:

Mathe macht Spaß! von Daniel

Egal ob es große oder kleine Zahlen zu rechnen gibt, ich liebe es einfach, Mathe ist genau meins. Unsere Lehrerin hat uns ein Spiel im Internet gegeben auf mathplayground.com und da macht es noch mehr Spaß… Mein Lieblingsspiel ist Grand Prix Multiplication.

Amusement Park Addition von Lewis

18.1.2021

In diesem Spiel hat man ein Viereck und oben in der Mitte stehen die Aufgaben und in dem Viereck sind die Lösungen und die richtigen Lösungen muss man antippen. Das macht mir richtig viel Spaß.

https://www.mathplayground.com/amusement_park_addition.html

DAS COOLSTE MATHESPIEL von Nina

Ich finde das Mathespiel mit den Pinguinen sehr cool, weil das mit dem Hüpfen sehr cool ist.

https://www.mathplayground.com/ASB_PenguinJumpMultiplication.html

Kategorien
3b Schulleben

Lesefutter

Unsere Schüler haben für die Zeit des Lockdowns interessante Bücher gefunden und vertreiben sich die Langeweile mit Lesen. Wenn dich ein Buch interessiert, klicke auf den Titel und frage die Besitzerin oder den Besitzer in einem Kommentar, ob du es ausleihen darfst.

Diese Seite wurde empfohlen von:

Medien für Bildung
Danke an die Bloggerin und Lehrerin Christiane Stricker!

Julia Behme :Conni und das Hochzeitsfest von Antonela 12.2.2021 Seiten 1-15 Billis Eltern heiraten und Conni, Anna sind eingeladen. Als Conni nach Hause kommt, sieht sie, dass er da ist und Mama erzählte Conni, dass die beiden sich getrennt haben. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Das Wundermittel von Viktoria Georg hatte Großmutter gehänselt, da sie eine sehr nervige Oma war. Zu allen Mitmenschen in der Familie. Alle waren von ihr genervt, da sie jeden stresste. Die Großmutter benötigte immer ihre eigene bestimmte Medizin und Georg hatte eines Tages ein -auch- mehrere unterschiedliche "Wundermittel" gemixt. Z.B. Schuhcreme, Farbe, Benzin, Reifenöl, Nagellack, Shampoo... Daraufhin passierte etwas… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Steinzeit: Die Zähmung des Feuers von Joah 12.02.21 S. 2-7 Vor 8000000 Jahren gab es die ersten Menschen. Es geht darum, wie sich die Menschen entwickelt haben. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Saskia Hula: Selma steht Kopf von Valentina 12. Februar 2021 Seite 1-15 Ich fange heute ein neues Buch an. Es geht um ein Mädchen, das Selma heißt und das ganz schön anstregnend ist. Sie hat eine Schwester, die Melle heißt. Selma macht immer Quatsch und sie kann tolle Räder schlagen. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Die schönsten Fußballgeschichten von Lewis 10.2.2021 Seite 10-16 Linda und Maik haben Ferien. Die beiden schleichen aus dem Bett. Sie sind zum Bolzplatz weg und die beiden sagen:,, Heute wird gespielt, bis die Socken qualmen!" Die beiden haben Fußball gespielt. Zum Abendessen gibt es Pizza und der Papa sagt: "Übermorgen fliegen wir zu einem Hotel. 11. 2. 2021 Seite 17-26… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Ivo van Orshoven: Die Jagd nach dem Geisterschatz von Paul R. 8. Februar 2021 Seite 11 – 23 (Kapitel 1 & 2) Es war einmal vor langer Zeit in einer Burg. Dort wohnte ein kleines Gespenstermädchen namens Christina mit ihrer Familie. Das Turmzimmer war ihr Lieblingsraum.              Dort hatte sie sehr viel Spielzeug. Als sie eines Tages im Turmzimmer war und aus dem Fenster schaute, sah… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Lachgeschichten von Nina von Cordula Tollmien 6.2.2021 S.9-11 "Das ist wirklich gemein", sagt Anna. Heute Morgen schien noch die Sonne. Jetzt regnet es. Tobias war mit seinem Kumpel verabredet zum Fußballspielen. Stattdessen sitzt er mit Mama, Papa und Anna in dem Strandcafe und guckt, wie der Regen auf die Ostsee pladdert. Anna sagte schon die ganze Zeit nichts,… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Kindernachrichten aus dem Fränkischen Tag von M Maus 03.02.2021; Lesezeit 20 Minuten Der Müllheld von der Insel Bali Die Insel Bali wird von vielen Urlaubern besucht, und sie gehört zum Land Indonesien, das ist in Asien. Dort machen viele Leute Urlaub und hinterlassen dabei sehr viel Plastikmüll an den Stränden und in der Natur. Wayan Aksaran hat sich einer Organisation angeschlossen, die einmal… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Lottas schönste Pferdeabendteuer von Romy 03.02.2021 / S. 1-46 Lotta hilft jede Woche nach den Hausaufgaben im Tierheim mit. Knuffel, ein verletztes Zirkuspony, wurde vom Metzger gekauft. Damit war Lotta nicht einverstanden, denn es ist ihr Lieblingspony. Daher machen sich Frau Bauer, die Leiterin des Tierheims, und Lotta auf, das Pony vom Metzger abzukaufen. Dieser ist auch der Meinung, dass… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Leo Lausemaus will nicht teilen von Viktoria Leo Lausemaus muss einiges noch lernen, vor allem das Teilen! Er möchte seiner kleinen Schwester nichts abgeben. Doch er wird das durch seinen besten Kindergartenfreund lernen können. Allerdings muss er eine harte Hürde bewältigen. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Pocahontas von Viktoria Es wurde eine wilde Indianerin im Paradies geboren. Sie war zugleich Lieblingstochter ihres Vaters, der sie später auch verheiraten wollte. Sie lernte durch einen Schiffverkehr einen wunderbaren Mann aus einem Land kennen. Tatsächlich verliebten sie sich. Allerdings musste die beiden sich trennen, da er durch einen Krieg schwer verletzt wurde. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Julia Boehme: Conni geht auf Klassenfahrt von Antonela 1.2.2021 Seiten 1-18 Die Neue Nina, Serafina, Anna und Conni treffen sich vor dem Unterricht und machen aus, dass sie sich zu viert ein Zimmer teilen. Am Montag fahren sie nämlich auf eine Klassenfahrt. In der Klasse stellt die Lehrerin eine neue Mitschülern vor. Sie heißt Billi. Als es am Montag los ging, setzten sich… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Das Geld liegt auf der Straße von Lewis 28.01.2021 Seite 10-17 Das Polizeiauto fährt durch die Straße. hinter dem Lenker sitzt die Polizistin Paula. Neben der Paula sitzt der Polizist Moritz. Die Paula sagt halte an da liegt Geld auf dem Boden. Moritz sagt woher bestimmt haben die Räuber was verloren. Sie sind der Spur gefolgt. Und es waren nicht die Räuber sondern… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Ulrike Kaup: Das fliegende Einhorn von Valentina 27. Januar 2021 Seite 1-16 Heute beginne ich ein neues Buch. Es handelt von der Prinzessin Rosina, die Geburtstag hat und in die Welt ziehen will. Aber ihr Vater König Tristan möchte das nicht. Ich bin gespannt! 28. Januar 2021 Seite 17-24 Prinzessin Rosina erfährt vom Diener Gilbert die Wahrheit über ihre Mutter Königin Mirabella.… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Was ist Was: Dinosaurier. Im Reich der Riesenechsen von Joah 26.01.2021 S.4 1999 hat Tyler Lyson eine komplette Dino-Mumie eines Hadrosauriers entdeckt. S. 6 Paläontologen legen ein Fossil frei und setzen die Knochen im Labor wieder zusammen, um herauszufinden, wie der Dinosaurier aussah und was er fraß. 27.01.21 S. 8 - 11 Es gibt bestimmte Orte, an denen man Fossilien finden kann, diese sind auch… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Suza Kolb: Haferhorde Flausen im Schopf von Mia 26.01.2021 S. 4-11 Keks brüllt von rechts: "Nicht rempeln, du Schokoladenholzkopf!" Schoko und Keks und Ole sind im Pferdeanhänger und werden zum neuen Hof gefahren. Den hat die Chefin gekauft und er heißt Blümchenhof und deshalb ziehen sie heute um. Schoko möchte lieber in Dambüll am Meer bleiben. Die lange Fahrt machte alle schlecht gelaunt… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Manfred Mai: Zweimal zwei Zwillinge von Mia 25.01.2021 S.5-41 Mia und Pia, die Zwillinge, sind bei den anderen Zwillingen Tom und Tim. Dann fahren sie ins Freibad. Es sitzen immer 2 Kinder auf einem Fahrrad. Das ist ja nicht erlaubt und deshalb hält sie ein Polizist an. Der Polizist murmelt: "Ich hab doch nichts gedrunken. Wieso sehe ich alles zweimal?" Die zwei… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Erlebnis Wissen: Technik: Entdeckungen, Erfindungen, Zukunfts-technologie von Daniel 20. Januar 2021 Seite 1- 7 Mit Beginn der Geschichte der Menschheit hat auch die Geschichte der Technik ihren Anfang genommen. Wer zum ersten Mal einen Keil benutzte, ein Seil an einem Eimer befestigte, um Wasser aus einem Brunnen zu schöpfen, wird für immer unbekannt bleiben. 21. Januar 2021 Seite 1- 7 Einen besondere Schub… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Mein Sternenpony von Viktoria Kapitel Die kleine Kati träumt von einem echten Pferd und reitet zu Hause auf ihrem Steckenpferd, bis ihr Papa ihren Traum mit einem echten Pferd erfüllen möchte. Plötzlich bekommt Kati Angst. Doch während sie ihre Angst überwinden wird, wird Kati wunderschöne Momente erleben. 2. Kapitel -Wo bist du Sternenpony ?- In Kati´s Kindergarten durften alle… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Bettina Obrecht: Julian und das Mamapapa von Viktoria 21.02.2021 Julians Eltern sind permanent unterschiedlicher Meinungen, was ihn zeitweise verrückt macht, worin er manchmal aber auch seinen Vorteil sieht. Als es sich um ein weiteres Geschwisterchen dreht - Julian soll kein Einzelkind bleiben -, sieht es plötzlich anders aus. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Zeitung: Impfstart für Menschen ab 80 Jahren von Nina 21.01.2021 Zum Wochenende hin wurde der Brief mit Informationsmaterial an über 14.000 Menschen verschickt. Menschen ab 80 Jahren. Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unseren Bürger-Impftelefon 0951/87-24-24, Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr; Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Nick Nase stellt eine Falle von Viktoria Irgendein Störenfried wirft permanent die Mülltonne von jemanden um. Der Detektiv -gemeinsam mit seinem Hund Schnuffel- wird beauftragt, dem ganzen nachzugehen, um das herauszufinden, wer die Mülltonne umwirft. Vergiss nicht den Autor, das Datum und die Seitenzahlen! Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Zeitungsartikel: UMBAU KINDERGARTEN ST. JAKOBUS IN VIERETH UND NEUBAU eines HORTGEBÄUDES von Nina 19.01.2021 Und auch in den nächsten Jahren werden für die Kinderbetreuung unserer kleinsten Mitbürger in der Gemeinde Viereth im Jahr 2021 unfangreiche Baumaßnahmen am und Kindergarten ST. Jakobus stattfinden. Der Preis ist 2,2 Mio. Euro. Das Datum habe ich für dich eingefügt, das ist bei Zeitungsartikel besonders wichtig. Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Conni reist ans Mittelmeer von Antonela 15.1.2021 Seiten 1-11 Conni und Jakob wollen unbedingt am Fenster sitzen. Nachdem sie durch die Kontrolle gegangen sind und im Flieger waren, drückte Conni sich die Nase am Fenster platt. Als sie in der Luft waren, bekommen Conni und alle anderen Kinder einen aufblasbaren Delfin von dem Flugbegleiter, genau das Richtige für die Sommerferien am… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Hexe Aranka und das Schlafmittel von Viktoria Die Hexe Aranka konnte nachts nicht einschlafen. Ihr Freund Benny, ein Biber, hatte zwei tolle Einschlaf-Tipps. Der erste ging in die Hose und dafür war der zweite Tipp -mit viel Abenteuer verbunden- überraschenderweise sehr hilfreich. Vergiss nicht Autor, Datum und Seitenzahlen! Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Alexander Steffensmeier: Lieselotte sucht einen Schatz von Viktoria Die Kuh Lieselotte fand eines Tages in Ihrer Tasche einen Zettel, der aussah wie eine Schatzkarte. Das machte sie neugierig und sie verfolgte die Spuren auf dem Bauernhof. Diese führten in den Gemüsegraben und sie begann mit ihren Freunden zu graben - bis sie selbst im tiefen Loch stand und verschiedene Dinge entdeckte. Vergiss nicht… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Margret Rettich: Der kleine Hase sucht einen Freund von Viktoria Der kleine Hase hätte gern einen Freund und trifft auf viele verschiedene Tiere. Jedes Tier wollte, dass der Hase die gleiche Bewegung -wie das Tier selbst auch- kann. Z.B. der Frosch möchte, dass der Hase schwimmen kann. Da der Hase nicht schwimmen konnte, wollte der Frosch den Hasen schrecklicherweise nicht als Freund. Nach einer gewissen… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Christian Tielmann: Die Piraten vom Dach von Ahmad 13. 01.21 Es geht um die Piraten vom Dach. Die segelten zu einem Schatz, aber es war sehr viel zu überwinden. Am Ende war noch ein Drache da. Es waren drei Kinder, die auf ein Abenteuer gingen. 14.01.21 In einem Kapitel war alles in klein. Die drei Jungs mussten durch den Bart durch. Das war… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
J. K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen von Isabell 13.01.2021 Seite 1 - 9: Familie Dursley wohnt im Ligusterweg Nr. 4. Sie haben einen Sohn namens Dudley. Sie besitzen alles, was sie wollen, haben aber ein Geheimnis. Mrs. Dursley hat eine Schwester, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Sie schämt sich für ihre Schwester. Sie hat den Namen ihres Mannes angenommen und… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!
Pertti Kivinen: Die Blaubeerdetektive von Lewis Seite 5-11 12.01.2021 "Jetzt gib schon zu, dass du´s vermasselt hast!" Mein Name ist Samu. Ich, meine Zwillingsschwestern Samanta und Atnamas, Olli und unser Hund Riku sind die Blaubeerdetektive. Wir waren es, die dem fiesen Sägewerkbesitzer Mäkelä das Handwerk gelegt haben. Wir wären sogar gefilmt worden, aber Riku, der eigentlich ein braver Hund ist, hat… Neugierig geworden? Klicke aufs Bild oder auf den Titel, um weiterzulesen!

Kategorien
3b Schulleben

Die Klasse 3b bloggt über Corona

Corona geht der Klasse 3b ganz schön auf die Nerven. Hier erzählen die einzelnen Kinder, wie sie die Pandemie erleben:

Schwierige Zeiten von Joah

In Coronazeiten müssen wir auf viele Dinge verzichten. Wir können nicht mit jedem Kind spielen, sondern müssen Abstand halten und Masken tragen, damit hoffentlich alle gesund bleiben. Zudem findet wegen Corona kein Training statt, weshalb ich kein Tennis habe und auch meine Freunde nicht sehen kann. Corona soll ganz schnell wieder weggehen, damit nicht noch mehr Menschen an Corona erkranken oder sogar sterben.

Corona ist doof von Viktoria

Leider müssen wir alle Masken tragen. Ich finde selbst, dass ich nicht schön mit der Maske atmen kann! Corona ist auch nicht schön, weil ich nicht in die Schule darf. Zudem wird uns verboten, uns mit vielen Menschen, z.B. Freunden und Familie zu treffen, auch am Wochenende durch die Ausgangssperre. Und nachts können wir keine Partys machen.

Das Traurigste von allem ist, dass Menschen sterben müssen.

Bleibt bitte alle gesund.

Corona verdreht uns allen den Kopf von M Maus

Ich finde es blöd, dass wir alle Masken tragen müssen und ich dann so schlecht Luft bekomme, aber es ist zum Schutz, damit wir uns ja nicht anstecken. Es dürfen sich auch nur zwei Haushalte treffen und selbst da muss ich auf Abstand achten. Meine Schulfreunde werde ich auch wegen Corona vermissen! In den Weihnachtsferien sind wir immer so oft im Schwimmbad oder im Kino, aber dieses Jahr können wir es nicht, weil alles wegen Corona geschlossen hat. Darum werden wir noch viel mehr Zeit mit Spielen und Spaziergängen im Wald verbringen, dann kann ich all meine gesammelten Kastanien den Tieren zum Füttern geben, und das alles ist richtig schön! CORONA ist ein sehr gefährlicher Virus, vor dem wir uns schützen müssen, darum haltet euch bitte an die Regeln und bleibt gesund.

Eure M. Maus (ratet mal, wer das ist!)

Corona ist uncool von Daniel

Wegen Corona kann ich in meinem Fußballverein kein Fußball spielen und nicht meine Freunde treffen wie früher.

Jetzt kann ich auch nicht mehr in die Schule gehen und muss alles zu Hause lernen, das finde ich uncool !!!

Durch Corona sind auch viele Menschen gestorben, doch jetzt kommt die Impfung und dadurch wird hoffentlich alles besser.

Ich hasse Corona!

Daniel B.

Corona ist sooooo uncool!! von Lewis

Corona ist nicht cool, denn ich darf keine Freunde sehen, nicht wie geplant Ski fahren gehen in den Ferien… und die Schule zuhause macht nur halb so viel Spaß, wobei es auch cool ist, dass meine ganze Familie mit mir Schule macht und wir viel Zeit zusammen verbringen! Aber in der Schule macht es trotzdem mehr Spaß, ich vermisse meine Freunde, Lehrer und die Pausen! Hoffentlich können wir bald wieder ein normales Leben leben und wieder alles machen, worauf wir Bock haben! Bleibt alle gesund, euer Lewis

Corona ist ein blöder Virus von Isabell

Ich finde Corona nicht so schön, weil man sich nicht mehr mit vielen Freunden treffen kann. Es ist blöd, dass man Mund-Nasen-Schutz tragen muss. Man muss überall Abstand halten, zum Beispiel in Geschäften oder in der Schule. Das ist sehr anstrengend. Ich wünsche mir, dass Corona bald vorbei ist.

Corona ist tödlich von Luna

Man darf sich nur mit einem Haushalt treffen. Man muss auch darauf achten, dass man viel Abstand hat – ungefähr 1,5 m. Ich finde es doof, dass man Maske tragen muss. Ich finde es auch blöd, dass man nicht mit Freunden spielen darf. Ich wünsche mir, dass Corona bald zu Ende ist.

Corona ist nicht schön von Paul R.

Corona ist nicht schön, weil schon viele daran gestorben sind. Außerdem können wir nicht in die Schule gehen und lernen dann auch nichts. Aber das Dümmste ist, dass ich kein Fußball spielen darf und ich meinen Geburtstag nicht feiern konnte. Ich möchte mich auch wieder mit meinen Freunden treffen. Corona soll wieder verschwinden. Ich hoffe, dass es bald vorbei ist und wir nächstes Jahr wieder in die Schule können.

Das böse Virus 🦠 von Mia

Ein Virus, das böse ist und sich schnell ausbreitet, heißt Corona. Wir müssen zu Hause bleiben, können keine Freunde und Verwandte treffen. Geschäfte müssen zu bleiben und gehen vielleicht pleite. Das alles finde ich gemein und nicht schön. Trotzdem wünsche ich allen auch zu Hause viel Spaß. Wir können daheim unseren eigenen Freizeitpark, Geschäfte usw. bauen und die Welt ein bisschen nachspielen.
Bleibt gesund euere Mia

Corona hat Vorteile und Nachteile von Nina

Also der erste Nachteil sind die Masken, weil man nicht so viel Luft darunter bekommt.

Treffen von Freunden/in ist teils verboten.

Die Klamotten kann man nur noch im Internet bestellen und die Schuhe auch. Man kann jetzt nicht mehr schnell schnell in ein Geschäft fahren, um sich ein Paar Schuhe zu kaufen.

Der Vorteil ist: man kann nicht so viel Geld ausgeben, weil jetzt nur noch Lebensmittelgeschäfte offen haben.

Ich hoffe, dass in der schweren Zeit von Corona alle gesund bleiben und wir uns alle bald wiedersehen.

Eure Nina

Kategorien
3b Schulleben

Die 3b macht den Streichholzführerschein

Ärmel hochkrempeln, Haare zusammenbinden, Fenster öffnen, eine feuerfeste Unterlage unter die Kerze legen und los geht’s! Nun können wir unser Streichholz und damit auch die Kerze ordnungsgemäß anzünden.

Passend zur Advents- und Kerzenzeit und zu unserem aktuellen HSU-Thema „Feuer“ haben heute alle Schülerinnen und Schülern der 3b ihren Streichholzführerschein gemacht.

In den letzten HSU-Stunden haben wir in der Theorie schon gelernt, welche Regeln es beim Experimentieren mit Feuer zu beachten gibt und wie man ein Streichholz richtig entzündet. Heute durften die Schulkinder es dann endlich selbst ausprobieren.

Das Lernen hat sich gelohnt:

Alle Schülerinnen und Schüler haben ihren Streichholzführerschein mit Erfolg bestanden – Herzlichen Glückwunsch!

Fotos: Christina Ther

Kategorien
3b Unterricht Digital

Virtuelles Klassenzimmer 3b

Hier geht es in zu unseren Videokonferenzen: hier klicken!

Hier im Webcam-Raum kannst du dein Monatsgedicht aufnehmen und abschicken (schalte aber vorher deinen Lautsprecher auf leise bzw. ganz aus): hier klicken!

Zum Vergrößern bitte anklicken:

So kannst du dein Foto schicken:

Nimm dein Foto (heute: vom Würfelgebäude) entweder direkt im Foto-Raum auf (bitte klicken)

… oder lade ein fertiges Foto hier hoch:

Foto hier hochladen:



Übungen für Englisch:

Für die nächste Übung brauchst du „Chrome“. Warte jeweils ein bisschen, bevor du sprichst.

Die früheren Lernspiele gibt es hier (bitte klicken)!

Von hier aus können sowohl die einzelnen Fächer als auch die Autorinnen und Autoren ausgewählt werden:

Wenn du eingeloggt bist, kannst du deine Beiträge hier bearbeiten: https://gs-viereth-trunstadt.de/wp-admin/edit.php

Kategorien
2a 3a 3b 4a 4b Schulleben

Die Wichtel ziehen ein

Mit großer Freude haben wir in WG Wichteltüren hergestellt und verziert. Alle Schüler und Schülerinnen hoffen nun natürlich auch, dass ein kleiner Wichtel bei ihnen über die Advents– und Weihnachtszeit einzieht. Bei vielen Schülern war einen Tag später schon der kleine Besuch da 😊.

So sehen die Türen aus:

Fotos: Claudia Behr

Kategorien
1a 1b 2a 3a 3b 4a 4b Schulleben

Vorlesetag mit „hohem Besuch“ von Frau Wohlpart

Sehr erfreut waren die gesamte Schulfamilie und insbesondere die 4. Klassen, dass uns zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag Frau Bürgermeisterin Regina Wohlpart besuchte. Sie las den Viertklässlern aus dem Buch „Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst“ von Alex Rühle vor. Darin geht es um ein Minigespenst, das in rostigen Türschlössern haust und der schüchternen Hauptfigur Paul Schritt für Schritt zu mehr Selbstbewusstsein verhilft (siehe unten!)

Aber auch in allen anderen Klassen wurde fleißig gelesen:

In der Klasse 1a las Klassleiterin Frau Bornkessel vom weltreisenden Hasen Felix vor. Sehr interessiert vollzogen die Kinder dessen Weg rund um den Globus nach.

Lehrerin Nicole Weidinger las ihrer Klasse 1b Leo Lionnis „Buchstabenbaum“ vor. Anschließend bildeten die Kinder Wörter aus den Buchstaben, so wie es der Wortkäfer im Buch vorschlägt.

In der Klasse 2a lasen die Schülerinnen und Schüler selbst vor:

Klassenlehrer Jonathan Hilpert wechselte sich mit seinen Schülern der Klasse 3a beim Vorlesen ab. „Die Abenteuer der überaus mutigen Lillimaus“ von Willi Fährmann machten den Schülern die vielen Vorzüge des Lesens bewusst.

Die Klasse 3b tauchte ein in den „Urwald der 1000 Gefahren“, von dem Lehrerin Ruth Eizenhammer den Kindern vorlas.

Die Klasse 4a kam als erste in den Genuss des „hohen Besuchs“ von Frau Bürgermeisterin Regina Wohlpart.

Danach besuchte Frau Wohlpart die Klasse 4b:

Auch Herr Enser las im Religionsunterricht Geschichten passend zur Adventszeit vor:

Enser 3
Foto: Thomas Enser

Nun hoffen wir natürlich, dass der Lesefunke übergesprungen ist und alle Kinder auch zu Hause lesen wollen wie die Weltmeister!

Kategorien
3a 3b 4a 4b Schulleben

Hurra, es hat geschneit!

Die Vierether Schulkinder hatten in der Pause viel Spaß – und den wünschen wir Ihnen nun beim Durchklicken!

Fotos: Kathrin Ferdin