Kategorien
Deutsch 3b SJ 20_21

Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern

Im Auftrag seines Vaters reist Fressdrache Oskar in den Wilden Westen, um Büffelfleisch zu besorgen. Natürlich begleiten ihn der kleine Drache Kokosnuss und Stachelschwein Matilda. Schließlich wollten sie schon immer mal echte Indianer treffen. Nach einer Flugreise auf Eugen dem Gründrachen erreichen sie die Prärie Nordamerikas. Dort versuchen sie den ersten Büffel zu fangen. Leider vergeblich – Kokosnuss macht eine Begegnung mit einem Kaktus.

Später sieht Matilda eine kleine Indianerin namens Wilde Hummel mit pechschwarzen Haaren und Adlerfeder . Endlich Indianer!!! Wilde Hummel ist die Tochter von Frühem Vogel und Runder Sonne. Plötzlich stehen drei Indianer vor Matilda und Kokosnuss. Jetzt werden es sogar richtig viele! Wilde Hummel will Jägerin werden, aber ihr Vater möchte es nicht. Deswegen hat er sie gesucht.

14.01.2021 / 21-38

Als Matilda, Oskar und Kokosnuss die Indianer getroffen hatten, haben die Indianer die drei mit in ihr Lager der Sioux genommen. Der Rat musste entscheiden, ob sie gehen dürfen oder nicht! Im Lager waren sehr viele Indianer mit sehr lustigen Namen: Schwarzer Fuß, rote Socke, gelbes Ei, wilde Hummel, grüne Leuchte.

18.01.2021 / 38-60

Die Freunde erreichen das Lager der Sioux mit dem Häuptling Letztes Wort. Dritter Stern, die Köchin der Sioux, verteilt Essen. Was es gibt?? Na vegetarisches Büffelgulasch ! Endlich Büffelfleische !! Aber warum vegetarisch?? Hm…

20.01.2021 / 60 bis Ende

Nach dem leckeren Essen begleitet die Indianerin die Freunde nach Hause. Sie hatten zunächst Bedenken, dass sein Vater bemerkt, dass es kein echtes Büffelgulasch ist. Aber es ihm sehr geschmeckt. Somit waren alle glücklich und zufrieden. ENDE

Super gemacht, Romy! Wenn du ein neues Buch brauchst, kannst du auch einmal in unserer Schulbücherei suchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.