Kategorien
Deutsch 3b SJ 20_21

Fabian Lenk: Krimigeschichten zum Mitraten

12.01.2021 Seite 1 – 14:

Die falsche Fährte

In der Geschichte geht es um 2 Mädchen namens Fenja und Marie. Sie machen Urlaub im Zeltlager. Zusammen mit ihrem Gruppenleiter Jakob und anderen Kindern machen sie eine Kanutour. Nach der Rückkehr entdeckt Jakob, dass ihr Gemeinschaftsgeld aus der Dose gestohlen wurde. Die Kinder gehen auf die Suche nach eventuellen Spuren und durchsuchen den ganzen Zeltplatz. Fenja endeckt einen Riss im Zelt von Jakob und Marie sieht Fußspuren am Zelt Die Mädchen holen Stift und Papier, um den Fußabdruck abzuzeichnen und mit anderen Schuhen vergleichen zu können. Sie vergleichen alle Schuhe am Campingplatz. Der Schuhabdruck passt zu Jakobs Schuhen. In seinen Schuhen waren Zeitungsschnipsel aus einer Fußballzeitung. Die Kinder befragen ein paar Leute vom Zeltplatz. Zuletzt gehen sie zu Herrn Jüpner, dem Kioskbesitzer. Er liest gerade eine Fußballzeitung. Sie erzählen ihm, dass ihnen etwas gestohlen wurde. Er täuscht Mitleid vor und erwähnt, dass es schade ist, dass Geld gestohlen wurde. Davon hatten Fenja und Marie aber nicht erzählt. Deshalb haben sie Herrn Jüpner in Verdacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.