Erster Elternbrief - September 2019

 

Liebe Eltern,

                                                                       

ein neues Schuljahr hat begonnen. Nach einem hoffentlich guten Start wünsche ich Ihnen, Ihren Kindern und uns ein frohes Lernen und eine positive Zusammenarbeit.

Wie jedes Jahr möchte die Schule Ihnen im ersten Elternbrief wichtige Informationen an die Hand geben, die das ganze Schuljahr betreffen. Bewahren Sie das Schreiben deshalb auf.

Wichtig: Informationen, Termine und Interessantes zum Schulbetrieb finden Sie auch immer auf der Homepage der Schule. Sie finden uns unter www.gs-viereth-trunstadt.de

In diesem Zusammenhang brauchen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen Ihre Genehmigung zur Bildveröffentlichung. Diese liegt uns für die Klassen 2 -4 vor und wird für die 1. Klassen noch abgefragt.

 

1. Schulverwaltung

 

Die Schulverwaltung mit der Sekretärin Frau Krause befindet sich im Vierether Schulhaus und ist dort wie folgt zu erreichen:

Mo. – Do.   7.45 h – 11.00 h                                      Fr. 07.30 h – 8.00 h (nur Frau Pelka)

Tel .: 09503 – 338          Fax: 09503 – 921474           e-mail: Schulleitung@vs-viereth.de

 

Das Schulhaus in Trunstadt erreichen Sie unter der 09503 – 367

 

Die Schulleitung hat Rektorin Frau Pelka inne, stellvertretende Schulleiterin ist Frau Kluge.

Für Gespräche mit Frau Pelka bitten wir Sie Termine zu vereinbaren.

 

 

    2.  Vorstellung des Kollegiums

 

Im Schuljahr 2019/2020 haben sich folgende personelle Veränderungen ergeben:

Neu uns zugewiesen wurden

-          Herr Hilpert, LA im 1. Jahr. Er unterrichtet HSU und Sport.

-          Herr Enser für das Fach evangelische Religion.

-          Frau Bauernschmitt und Frau Krieglstein sind anderen Schulen zugeteilt und Frau Eizenhammer ist als mobile Reserve eingesetzt.

 

Ihre Kinder werden von folgenden Klassenlehrern unterrichtet:

 

Klasse                                                           Zimmer                                                              

1a           Frau Endres                                        Trunstadt, Erdgeschoss                

2a           Frau Weidinger                                 Trunstadt, 1. Stock                         

2b           Frau Bornkessel                                Trunstadt, Erdgeschoss                

3a           Frau Kluge                                          Viereth, 1. Stock rechts                

3b           Frau Ferdin                                        Viereth, Erdgeschoss                     

4a           Frau Reich                                          Viereth, Erdgeschoss                  

4b           Frau Engelhardt                                Viereth, 1. Stock links                    

                                                                                                                                                    

Fachlehrer:       WG:                                     Frau Behr

          kath. Religion:                   Frau Wichert (3. Klassen), Frau Krischker, (Donnerstag, Freitag)

          evang. Religion:                Herrn Enser (Donnerstag, Freitag)

                             Stundenausgleich:           Frau Pelka

 

Vereinbaren Sie bitte für Gespräche mit Fachlehrern entsprechende Termine und melden Sie sich generell für alle Elterngespräche vorher an, damit sich die Lehrkräfte vorbereiten können.

Vermeiden Sie die Vorviertelstunde morgens, wo es meistens sowieso hektisch zugeht.

 

 

    3. Organisatorisches

 

-          Es konnte nur eine 1. Klasse mit 26 Kindern gebildet werden.

-          Die Religionsgruppen sind in diesem Jahr zahlenmäßig so groß, dass in katholischer Religion nur in 4a und 4b zusammengelegt werden muss. Evangelische Religion wird kombiniert in 1a/2b und 3b/4b.

            Da Herr  Enser an insgesamt fünf verschiedenen Schulen eingesetzt ist, war die Stundenplangestaltung sehr schwierig. Nähere Informationen dazu erhalten die Betroffenen aus der 2b

            am ersten Elternabend.  Während katholische Religion in den jeweiligen Schulhäusern stattfindet, müssen die Kinder der evangelischen Gruppe aus 1a/2b nach Viereth fahren.

            Erfreulich ist, dass keine Religionsgruppe in den Nachmittag muss.

-            Ethik findet auch in diesem Jahr wegen zu geringer Schülerzahlen nicht statt.

-          Das Projekt „Gesundes Frühstück“ in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat verteilt sich heuer wieder auf sieben Klassen und beginnt deshalb im Januar 2020.

            Das Geld dafür wird erst im November mit dem Geld für den weihnachtlichen Theaterbesuch eingesammelt.

-          Schwimmen wird wieder für die zweiten Klassen am Dienstagnachmittag erteilt. Eine Liste der genauen Termine geht noch zu.

       Der Schwimmunterricht findet in Lichteneiche statt. Der Vormittagsunterricht endet amn diesem Tag für die Kinder um 11.20 Uhr.

       Die Rundfahrt zum Schwimmen beginnt um 12.45 Uhr in Trunstadt à  Stückbrunn à Weiher à 13.00 Uhr Viereth ab. Wegen Straßenarbeiten beginnt der Schwimmunterricht erst ab dem 24.09.19.

-          Die Fahrradausbildung für die 4. Klassen findet heuer Ende März, ab 26.03.2020 statt. Die Termine und Informationen hierfür gehen Ihnen noch zeitnah zu.

-          Sexualunterricht in den vierten Klassen ist Pflicht. Sie können Ihr Kind nicht davon befreien lassen. Er wird von den Klassenlehrern unterrichtet.

-          Auch dieses Jahr wird die pädagogisch sehr sinnvolle Leseförderung durch das Computerprogramm „Antolin“ fortgeführt. Eine Info dazu erfolgt am ersten Elternabend.

             Hier entstehen pro Kind Kosten von 1,80 € (2. -4. Klassen), 0,90 € für die 1. Klassen. (Teilnahme für die Mehrheit erst ab dem 2. Schulhalbjahr)

-          Sie erhalten von den Klassenlehrern eine Kostenaufstellung über Arbeitshefte, Projekte und Veranstaltungen. Bezahlen Sie bitte baldmöglichst!

 Achtung: Bedürftige Familien müssen solche Auslagen vor der Bezahlung beim zuständigen Amt beantragen.

-          Frau Weidinger wurde Praktikumslehrerin. Sie wird öfters Studierende in ihrem Unterricht haben.

-                    Aufgrund knapperer Stundenzuweisungen gibt es heuer keine zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften.  

 

 

Erste Schulwoche:

Der Unterricht endet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um 11.20 Uhr. Der Hort übernimmt dankenswerterweise die Betreuung. Ab Freitag, 13.09.2018, findet der Unterricht nach Stundenplan statt.

Der Anfangsgottesdienst ist am Donnerstag, 12.09., für alle Klassen um ca. 8.30 Uhr in Viereth.

 

  4. Termine

 

Ferientermine für das Schuljahr 2019/20

 

                                               Letzter Schultag                      erster Schultag

Herbst                                  Freitag, 25.10.2019                       Montag, 04.11.2019

Weihnachten                     Freitag, 20.12.2019                        Dienstag, 07.01.2020

Fasching                              Freitag, 21.02.2020                       Montag, 02.03.2020

Ostern                                  Freitag, 03.04.2020                       Montag, 20.04.2020

Pfingsten                             Freitag, 29.05.2020                       Montag, 15.06.2020

Sommer                              Freitag, 24.07.2020                        Dienstag, 08.09.2020

 

Folgende Tage sind unterrichtsfrei:        Tag der dt. Einheit.                          Donnerstag, 03.10.2019

                                 Buß- und Bettag                              Mittwoch, 20.11.2019

                                                                        Christi Himmelfahrt                        Donnerstag, 21.05.2020

Nur für Muslime                       24.05.2020 u. 25.05.2020

 

 

5. Elternabende/Klassenelternsprecherwahl/Elternbeiratswahl:

Die ersten Elternabende finden in der 2. Schulwoche statt. Eine gesonderte Einladung ergeht.

An diesem Abend werden auch die Klassenelternsprecher gewählt.

Für weitere Informationsveranstaltungen, z.B. Vorstellung des Kollegiums, Übertritt, u.a. ergehen gesonderte Einladungen.

 

 

6. Hinweise

Erkrankungen:

 

Bei Erkrankung oder Abwesenheit Ihres Kindes benachrichtigen Sie bitte die Schule bis spätestens 8.00 Uhr telefonisch, per Email oder über Mitschüler.

Eine schriftliche Entschuldigung ist in jedem Fall nachzureichen.

 

Da immer wieder einzelne Kinder nicht entschuldigt werden, wird darauf hingewiesen, dass wir gehalten sind, durch Gemeindearbeiter oder Polizei vor Ort nach dem Verbleib des Kindes zu schauen.

 

Ansteckende Krankheiten (z.B. Scharlach, Läuse, Röteln, Ringelröteln, …) sind der Schule umgehend mitzuteilen.

 

Hinweise des Gesundheitsamtes werden für die gesamte Grundschulzeit zur Papiereinsparung einmalig in der 1. Klasse ausgeteilt und auf der Schulhomepage abgedruckt. Im konkreten Fall wird nur noch darauf verwiesen.

 

Ansteckende Erkrankung werden seit letztem Schuljahr vom Gesundheitsamt genauer erfasst.

 

 

Informationsbroschüre Schulsport:

 

Der Flyer „Schulsport: Hinweise und Tipps für Schüler und Eltern“ kommt nicht mehr in Papierform an die Schulen, sondern ist jetzt auf der Startseite der Homepage der Kommunalen Unfallversicherung Bayern www.kuvb.de online verfügbar.

 

 

Schulweg:

 

Ihr Kind ist sowohl auf dem Schulweg als auch in der Schule gegen Unfall versichert. Sollten Sie einmal wegen einer Verletzung Ihres Kindes, die es sich in der Schule oder

auf dem Schulweg zugezogen hat, einen Arzt aufsuchen müssen, dann geben Sie dort an, dass es sich um einen Schulunfall handelt. Teilen Sie den Arztbesuch und die Art

der Verletzung auch dem Klassenlehrer mit, so dass die Schulleitung eine Unfallmeldung an die Versicherung weiterleiten kann.

 

Denken Sie beim Schulweg daran, dass Ihr Kind möglichst sicher zur Schule kommt. Roller, Fahrrad und vor allem Trendsportgeräte wie Waveboards oder Kickboards sind

zwar nicht verboten, sollten aber im Hinblick auf das örtliche abhängige Gelände und die zunehmende Verkehrsdichte gut bedacht sein.

 

 

 

Schulbeginn:

 

Im letzten Schuljahr kamen einige Kinder immer wieder auch ohne beantragte Morgenbetreuung viel zu früh in die Schule. Die Kinder sind in dieser Zeit nicht beaufsichtigt.

Die Verletzungsgefahr durch Herumtoben während dieser Zeit ist sehr groß. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Kinder erst zu den Einlasszeiten (7.50 Uhr) und erst kurze Zeit vor

den Abfahrtszeiten des Schulbusses zu schicken. Die Morgenbetreuung beginnt erst um 7.30 Uhr und gilt nur für Kinder, bei denen die Eltern nicht zu Hause sind.

 

Findet der Fachunterricht der 1. und 2. Klassen ab 8.05 Uhr in Viereth statt, kommen die Vierether Kinder direkt ins Vierether Schulhaus, aber bitte erst um 8.00 Uhr, da die

Aufsicht führende Lehrkraft erst mit dem Bus aus Trunstadt kommt.

 

 

Die Zeiten für den Schulbus:

 

Morgendliche Rundfahrt:

 

7.40 Uhr Viereth – 7.45 Uhr Weiher – 7.50 Uhr Stückbrunn - 7.55 Uhr Trunstadt

 

Rundfahrt nach der 4. Stunde:

 

11.25 Trunstadt – 11.30 Viereth – 11.35 Weiher – 11.40 Stückbrunn

 

Rundfahrt nach der 5. Stunde:

 

12.25 Trunstadt – 12.30 Viereth – 12.35 Weiher – 12.40 Stückbrunn – 12.45 Trunstadt

 

Rundfahrt nach der 6. Stunde:

 

13.10 Viereth – 13.15 Trunstadt - 13.20 Stückbrunn – 13.25 Weiher

 

Beginnt die Rundfahrt in dem anderen Schulhaus, verschieben sich die Zeiten etwas. Ich bitte Sie also um etwas Geduld!

 


Mit freundlichem Gruß

gez. G. Pelka, Rektorin