Aktuelles

 

 Schuljahr 2017 /18

 

 

Projekt Pfarrgarten

 

Juniorgarten Trunstadt

 

Hallo liebe Schüler und Eltern,

 

in diesem Jahr wird es wieder den Juniorgarten_2018 des Gartenbau- und Dorfverschönerungsverein Trunstadt-Stückbrunn geben.

 

Wie im letzten Jahr wird, unter Anleitung, gesät, gepflanzt, bearbeitet und geerntet.

 

Den Kindern soll vermittelt werden, wie gesunde Nahrung wächst und dass man sich kümmern muss. Respekt vor Pflanzen und Lebensmitteln, sowie Genuss sollen erlebt werden.

 

Außerdem wird es im Laufe des Jahres, wie auch im letzten Jahr, auch kleine, interessante Aktionen geben.

 

Interessierte Kinder, Eltern oder Großeltern sind am Freitag, den 20.4. um 17:00 Uhr ins Pfarrheim Trunstadt unverbindlich eingeladen.

 

Hier wird es   von Barbara Müllich Informationen über den geplanten Jahresablauf bzw. Termine geben.

 

Der Besuch des Juniorgarten ist selbstverständlich kostenfrei.

 

Erwachsene, die dieses Projekt mit gestalten wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

 

 

Weitere Fragen bzw. Vorabinfo kann von Barbara Müllich beantwortet werden:

09503 / 74 06

 

 

 

 

 

Ferienbetreuung

 

das Ferienabenteuer in Koordination von Stadt und Landkreis Bamberg bietet Familien aus der Region seit 10 Jahren hochwertige Ferienbetreuung in den Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbstferien und am Buß- und Bettag.

Durch Fördermittel ist die Betreuung besonders günstig.

Die Angebote können ab 1. Februar online gebucht werden unter www.ferienabenteuer-bamberg.de.

 

 

 

Information "Zwischenzeugnisse"

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

wie bereits in den letzten Jahren erhalten die Schülerinnen und Schüler der ersten, zweiten und dritten Klassen der Grundschule Viereth-Trunstadt kein traditionelles Zwischenzeugnis, sondern führen gemeinsam mit einem Erziehungsberechtigten und der

Klassenlehrerin ein sog. „Lernentwicklungsgespräch“. Dieses Gespräch wird protokolliert und Sie erhalten das Original der Niederschrift. Somit bekommen Sie wie bisher auch ein schriftliches „Zeugnis“ über den Leistungsstand Ihres Kindes.

Diese Änderung wurde zu Beginn des Schuljahres von der Lehrerkonferenz im Einvernehmen mit dem Elternbeirat beschlossen. Wir erwarten uns davon einen besseren Informationsfluss zwischen Schule, Kind und Elternhaus sowie durch die individuelle

Ansprache eine größere Verbindlichkeit bei Zielvereinbarungen.

Das Lernentwicklungsgespräch ist nicht vorgesehen für die Kinder der vierten Klasse. Hier bleibt es beim Leistungsbericht im Januar und dem Übertrittszeugnis im Mai.

Am Jahresende erhalten alle Schüler das übliche Jahreszeugnis.

 

Zur Organisation des Lernentwicklungsgesprächs:

  • Das Gespräch dauert ca. 20 Minuten.
  • Am Gespräch nehmen Kind, Lehrkraft und passiv ein Erziehungsberechtigter teil.
  • Für die Schüler der 3. Jahrgangsstufe enthält die Niederschrift auch die aktuellen Noten für jedes Unterrichtsfach.
  • Die Gespräche finden in der Regel in den zwei Wochen vor dem Zeugnistermin im Anschluss an den regulären Unterricht bzw. am Nachmittag statt.
  • Die Klassenleitung organisiert die Terminvergabe in Absprache mit den Eltern und ist auch um individuelle Lösungen bemüht.
  • Konkrete Fragen an die Fachlehrer werden wie bisher in der jeweiligen Sprechstunde bzw. am Elternsprechtag behandelt.

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Pelka, R

 

 

 

Einladung Einschulung

                                      

Liebe Eltern,

 

Ihr Kind soll im September 2018 eingeschult werden. In einem halben Jahr können noch viele wichtige Entwicklungen angestoßen werden.

Um miteinander ins Gespräch zu kommen, laden wir Sie herzlich zu einem Informationsabend ein.

 

Wann:                   Mittwoch, 17.01.2018

 

Wo:                       Schulhaus Viereth - im Foyer

 

Thema:                 Mein Kind kommt in die Schule!

 

                            - Wann ist mein Kind schulfähig?

                            - Kriterien und Voraussetzungen für einen erfolgreichen

                              Schulstart                          

                            - Informationen über die Modalitäten zur Einschulung und

                              einer eventuellen Zurückstellung

 

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

G.Pelka, R

 

 

 

Elternabend im Rahmen der Kooperation Schule Elternhaus

Liebe Eltern,

 

am 09. 10.2017 findet im Foyer der GS Viereth-Trunstadt ein Elternabend statt mit dem Thema "Hausaufgaben - ein Problem?" Zu diesem Abend wurde mit einem Elternbrief eingeladen.

An diesem Abend werden sich auch die Lehrkräfte der Schule vorstellen.

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung und gute Gespräche.

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Pelka, R

 

 

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/19

 

Die Schulanmeldung an der Grundschule Viereth-Trunstadt wird festgelegt auf

 

Donnerstag, den 15. März 2018, ab 12.00 Uhr im Schulhaus Trunstadt.

 

Die Anmeldung ist für alle Schulanfänger im Schulhaus in Trunstadt. Parallel zur Datenerfassung bekommen die Kinder spielerische Aufgaben zur Erfassung der Schulfähigkeit. Eine gesonderte Einladung mit genauer Uhrzeit und Gruppe (Gruppe 1 um 12.00 – 13.00

Uhr; Gruppe 2 um 13.00 – 14.00 Uhr) erhalten die Vorschulkinder direkt.

Anmeldepflicht besteht für jedes Kind, das zum Anmeldezeitpunkt im Bereich der Gemeinde Viereth-Trunstadt seinen ständigen Wohnsitz hat und

       a) in der Zeit vom 01.10.2011 bis 30.09.2012 geboren wurde, d.h. bis zum sechs Jahre alt ist oder

b) im Vorjahr zurückgestellt wurde.

 

Diese Kinder sind regulär schulpflichtig.

 

Es sind auch die Kinder zunächst bei der Volksschule Viereth-Trunstadt anzumelden,

-          die vom Schulbesuch zurückgestellt werden sollen.

-          die voraussichtlich an eine Förderschule gehen.

-          für die ein Gastschulantrag an einer anderen Schule gestellt werden soll.

 

Die Anmeldepflicht gilt auch für Kinder mit Migrationshintergrund, unabhängig von den Kenntnissen in der deutschen Sprache.

 

Bei Unsicherheiten hinsichtlich der Schulfähigkeit setzen Sie sich bitte mit der Schulleitung zu einer intensiven Beratung in Verbindung.

 

Weiterhin können auch folgende Kinder auf Antrag der Eltern zum Schulbesuch angemeldet werden:

  1. Kinder mit dem Geburtsdatum 01.10.2012 bis 31.12.2012 (vorzeitig) - Antrag erforderlich. Der Antrag auf vorzeitige Einschulung ist spätestens bei der Schulanmeldung zu stellen! Die Erziehungsberechtigten können ein auf Antrag aufgenommenes Kind nach dem 31. Juli nicht mehr abmelden.
  2. Kinder mit dem Geburtsdatum ab dem 01.01.2013

Diese Kinder können ebenfalls auf Antrag und nur bei Vorlage eines positiven schulpsychologischen Gutachtens in die Schule aufgenommen werden.

 

Für alle Anmeldungen gilt:

Die Erziehungsberechtigten (ein Elternteil genügt) werden gebeten, persönlich mit ihrem anzumeldenden Kind zur Anmeldung zu kommen (gesetzl. Vorschrift § 2 (3) GrSO).

                                                                                                                                                                          

Folgende Bescheinigungen sind dabei vorzulegen:

-          Geburtsurkunde oder Familienstammbuch

-          Teilnahmebestätigung an der Früherkennungsuntersuchung U 9

-          evtl. Zurückstellungsbescheinigung des Vorjahres (rosa Formular)

-          Wenn Eltern getrennt leben und nur ein Elternteil allein sorgeberechtigt ist, bitte auch den Sorgerechtsnachweis bei der Anmeldung mitbringen.

-          Bei Einwilligung der Eltern der Informationsbogen des Kindergartens

-       Bescheinigung des Gesundheitsamtes (kann nachgereicht werden, wenn der Termin des Gesundheitsamtes später liegt)

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, steht Ihnen die Schulleitung, bzw. die Verwaltung telefonisch von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr unter der Rufnummer 09503-338 zur Verfügung.

 

Wir vereinbaren gerne auch einen anderen Termin mit Ihnen, falls Sie am oben genannten Tag verhindert sind.

 

 

Mit freundlichem Gruß,

 

Gertrud Pelka, Rektorin

 

 

 

                                                               

Gesundes Frühstück

 

Der Elternbeirat möchte dieses Projekt fortsetzen.Es beginnt ab Januar.

Die Termine für das „Gesundes Frühstück“ stehen jetzt fest:

 

 

Neu: Die bei den Terminen genannten Klassen bereiten zusammen mit elterlichen Helfern an diesem Tag nur für die Schüler ihres Schulhauses das Frühstück vor.

Vor jedem Termin wird noch gesondert abgefragt, wer helfen kann. Die Kosten für die Lebensmittel wurden vom Elternbeirat für alle Termine auf 4€ ( Klassen 1 / 2) bzw. 3€ (Klassen3 / 4) pro Kind veranschlagt.

 

Freitag, 26.01.2018         Klasse 3a   (Vie)

Freitag, 23.02.2018         Klasse 4a   (Vie)

Freitag, 23.03.2018         Klasse 2a   (Tru)

Mittwoch, 25.04.2018     Klasse 1a   (Tru)

Freitag, 18.05.2018        Klasse 3b   (Vie)

Mittwoch, 27.06.2018     Klasse 1b  (Tru)

Freitag, 20.07.2018        Klasse 2b  (Tru)

 

Dazu wird mit den dritten Klassen das Projekt " Ernährungsführerschein" durchgeführt.

 

 

 

 

 

Schulfest 2017/18

 

Das Schulfest findet heuer in Form eines Spieletages am Samstag, 16.06. 2018 statt. Beginn: 10.00 Uhr - Ende: 14.00 Uhr. 

Es handelt sich um eine schulische Veranstaltung. Die Teilnahme ist verpflichtend.

Eine gesonderte Einladung geht Ihnen noch zu.